Instagram lässt Nutzer Drittanbieter-Einsicht managen

16.10.2019 10:53 Uhr Von Eva-Maria Weiß Anzeige Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Instagram-laesst-Nutzer-Drittanbieter-Einsicht-managen-4557750.html

Instagram möchte Nutzern mehr Kontrolle über ihre Daten geben. Dazu führt die Facebook-Tochter zwei Funktionen ein, mit denen sich managen lässt, welche Daten Drittanbieter-Apps und Webseiten bekommen. Zum einen lässt sich die Verbindung zu den Anbietern leichter kappen. Außerdem gibt es eine Übersicht, welche Informationen wo landen.

Die Funktionen werden laut eines Instagram-Blogposts allerdings erst innerhalb der kommenden sechs Monate zur Verfügung stehen. Wann genau welche Länder und Geräte das Update bekommen, ist dabei unklar.

In den Instagram-Einstellungen lässt sich dann im Bereich Sicherheit einstellen, welche Apps und Webseiten überhaupt auf Daten zugreifen dürfen – und entsprechend direkt die Verbindung löschen. Das Unternehmen führt als Beispiel Dienste an, die Fotos drucken oder Bilder zum Erstellen einer Webseite weiterleiten. Eine übersichtlichere Anzeige führt alle Informationen zur Weitergabe von Daten auf. Auch hier kann der Zugang gesperrt werden.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen